> Zurück

Jassturnier 2014: Patrick Walser gewinnt

Scheidegger Hans Jürg 18.11.2014

Nach einem turbulenten sportlichen Jahr beim FC Laupen kam es am 15. November mit dem Jassturnier zum alljährlichen, traditionellen Saisonabschluss.

Leider gab es an diesem Datum einige Konkurrenzprodukte – unter anderem die Jass-Schweizermeisterschaft, unser eigenes Hallenturnier oder den Martinsmarkt in Düdingen – trotzdem fanden sich am regnerischen Nachmittag 28 motivierte Jasser/innen ein. Jassorganisator-Urgestein Housi Scheidegger begrüsste die Anwesenden, stellte die Klubhauswirtin vor, konnte einen reichen Gabentempel präsentieren und setzte gewaltig Druck auf Titelverteidiger Roland Kräutler auf, der die begehrte Jass-Kanone korrekt graviert und poliert mit ins Klubhaus brachte.

Nun ging es also los, und zwar mit einem veritablen Startfuriso, bei welchem in 6 von 7 Paarungen 1‘050 und mehr Punkte erzielt wurden. Nach Durchgang zwei und drei kristallisierten sich die Favoriten heraus und es war für einmal eine richtige „Mens World“ – zum Schluss schaffte es Margrit Gimmel als einzige Amazone knapp unter die Top-Ten. Anlässlich der spannenden Rangverkündigung nannte der Organisator wie gewohnt die Top 3 – es handelte sich um Jakob Auderset, Ernst Herren (Bärfischehuus-Aschi) und um Patrick Walser, den legendären Sturmtank der Senioren 40+. Nach dem letztjährigen zweiten Platz war es dann aber die logische Folge, dass Pädu Walser der verdiente Sieger des Jassturniers 2014 wurde. Herzliche Gratulation!

Ein grosses Merci an alle Sponsoren und an Sabrina Sulser für die Bewirtung. Nun hoffen wir, dass Wälsi die Jasskanone ein Jahr lang gut abstaubt und poliert und freuen uns schon auf die nächste Ausgabe im November 2015!